Manchmal geht uns etwas an die Nieren, wir kennen den Nierentisch und die Nierenbohne. Aber was wissen wir eigentlich über das Organ, das tagtäglich in unserem Körper großreinemacht?

Wenn der Kinderwunsch Teil des gemeinsamen Lebenskonzepts von Paaren ist, so hat diese Entscheidung meist auch eine zentrale Bedeutung und eine besondere Priorität.

Bleibt der Kinderwunsch über einen längeren Zeitraum unerfüllt, entsteht häufig ein regelrechter Leidensdruck für das Paar.

Wenn Familien oder Paare keinen Kinderwunsch (mehr) haben, kommt die Frage nach einer adäquaten Verhütungsmethode auf.

Neben diversen hormonell eingreifenden Verhütungsmethoden für die Frau gibt es die Sterilisation –  also die operativ hergestellte Unfruchtbarkeit – für Mann oder Frau.

Häufig wird Männern im Rahmen der Gesundheitsvorsorge durch den Urologen ein PSA-Test angeboten. Dieser hilft bei der Prävention beziehungsweise der Risikobestimmung von Prostatakrebs. Es ist durchaus sinnvoll, sich schon im Vorfeld des Arztbesuches mit diesem individuell durchaus beängstigenden Thema auseinanderzusetzen.

Die Diagnose Krebs ist für jeden Patienten erst einmal ein herber Schlag. Fragen und Ängste überschlagen sich, und selbstverständlich möchte jeder dieses Thema so weit wie möglich von sich wegschieben.

Häufig ist allerdings eine Diagnose im Frühstadium günstig – wenn nicht sogar entscheidend – für die Prognose und den Verlauf der Erkrankung.

 Gesundheit – das definiert wohl jeder etwas anders.

In einem sind wir uns doch mittlerweile einig: Gesundheit – das ist weit mehr als die bloße Abwesenheit von Krankheit.